Sail into
an Ocean
of Adventure


Spitzbergen 2 (Fotoreise)
 mit der Antigua

 

     KONTAKT ÜBER DIE REISE      

 MEHR INFO ÜBER DIE ANTIGUA 


 

Am Mittag erwartet Sie die Crew der Antigua an Bord. Nachdem Sie Ihre Kabine bezogen haben, werden Sie vom Kapitän und seiner Mannschaft willkommen geheißen und erfahren alles Wichtige über das Leben an Bord. Danach werden die Trossen losgeworfen und das Schiff gleitet durch das Wasser des Isfjord. Die Route führt uns an der West- und Nordküste Spitzbergens entlang und die schönsten Anlandungsplätze für die täglichen Landgänge werden durch den Kapitän und den Fahrtleiter auf Wind, Wetter und Eisverhältnisse abgestimmt.

Wenn der Wind es erlaubt, werden wir die Segel des imposanten Dreimasters setzen und Sie können unter Anleitung der Besatzung aktiv dabei mithelfen. Wir segeln entlang der prächtigen Küste vorbei an Gletschern und spitzen Bergen, denen das Land seinen Namen verdankt. Das Schiff ist natürlich auch mit einem Motor ausgestattet, sodass wir auch bei ungünstigen Windverhältnissen oder Flaute unser nächstes Ziel erreichen. Längere Strecken werden auch nachts zurückgelegt, ansonsten liegen wir in einem geschützten Fjord vor Anker.

Unsere Landausflüge führen zu Überbleibseln verschiedener Epochen der Geschichte Spitzbergens, zum Beispiel Tranöfen und Gräber alter Walfangstationen, Trapperhütten, Wetterstationen und Bergwerke zum Abbau von Kohle oder anderen Bodenschätzen. Aber auch bekannte Entdecker wie Roald Amundsen und Umberto Nobile haben während ihrer Expeditionen Spuren hinterlassen.

Diese Segelreise steht unter dem Motto der Fotografie und wird durch einen Fotografen begleitet. Er wird verschiedene Lesungen und Fotobesprechungen an Bord veranstalten und bei den Exkursionen die praktische Ausführung begleiten. An Bord ist auch ein Exkursionsleiter, der alles über dieses wunderbare Gebiet, seine Geschichte sowie über die Tier- und Pflanzenwelt erzählen kann. Zu dieser Jahreszeit erzeugt das Licht eine ganz besondere Stimmung.

Täglich wird es ein bis zwei Exkursionen an Land geben, bei denen natürlich ein Schwerpunkt auf der Fotografie liegt, aber auch Raum und Zeit bleibt, diese einzigartige Natur zu erleben. Zwischen den Exkursionen wird die Antigua sich auf den Weg zu einem neuen Zielmachen. Sie können sich währenddessenim warmen Salon bei einer Tasse Tee mit ihren Mitreisenden unterhalten, gemütlich ein Buch lesen oder auch ihre Fotos bearbeiten.

Für Tierbeobachtung gibt es keine Garantie, aber mit ein wenig Glück können wir auch Wale sehen. In diesen Gewässern halten sich vor allem Zwergwale und Belugas auf, aber auch Finnwale. Eisbären können überall auftauchen, sind aber trotz ihrer Größe oft schwer zu entdecken.

Unser Weg führt uns in verschiedene Fjorde zu faszinierenden Gletscherfronten und mitten in die geologische und landschaftliche Vielfalt der arktischen Bergwelten.
Im September kann der erste Schnee die Landschaft in ein weißes Kleid hüllen und mit ein bisschen Glück können auch die ersten Polarlichter gesichtet werden.

In der Nacht vor dem Ausschiffen wird die Antigua wieder in Longyearbyen eintreffen und am letzten Morgen ist noch Zeit um die Stadt Longyearbyen zu entdecken.

An dieser Stelle gibt es keine Tag-für-Tag-Beschreibung des Programms, da sich dieses kaum voraussagen lässt. Die Crew und der Expeditionsleiter werden die Routenpläne so abstimmen, dass je nach Wind, Wetter und Tiersichtungen die beste Route gefahren wird, die schönsten Fotomöglichkeiten wahrgenommen und abwechslungsreiche Landungsplätze angesteuert werden. Möchten Sie vorab noch mehr Informationen haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Expeditionleader: Michelle van Dijk

www.spitsbergen-svalbard.nl

Photographer: Alexander Lembke         

www.spitzbergen.photo

www.instagram.com/alexanderlembke_photography



Einschlieβlich:

Im Reisepreis enthalten ist die Unterbringung in Zweibettkabinen mit Dusche und WC, Handtücher, Bettwäsche, alle Schiffsnebenkosten und Hafengebühren. Die Vollverpflegung besteht aus einem Frühstücksbuffet, Lunchbuffet, Kaffeepause, Dinner sowie Kaffee und Tee ganztägig.


Nebenkosten:

Transferkosten und Getränke


Empfehlung:

Sportliche Freizeitkleidung (für Wind, Wetter und Regen geeignet), evtl. Badesachen, Reisepass oder Personalausweiss. Gepäck in Reisetaschen (Hartschalenkoffer sind ungeeignet zum Verstauen in den Kabinen). Alle Getränke an Bord können am Ende der Reise bar abgerechnet werden. Kartenzahlung ist nicht möglich.

Facebook

Contact form